© Patrick Schulte / LWL-Medienzentrum für Westfalen

Medienkompetenz vermitteln

Informationen, Unterrichtsmaterial und Hilfestellungen

03.01.2020

Link-Tipp: www.amira-lesen.de

Im AMIRA - Leseprogramm für Grundschüler in neun Sprachen werden 34 Geschichten als virtuelle Büchlein zum Umblättern präsentiert. Die Texte sind seitenkompatibel eingelesen, so dass die RWL-Methode ("reading while listening") z. B. im Deutschunterricht zur Förderung der Leseflüssigkeit eingesetzt werden kann. Das volle AMIRA-Programm mit allen Teilen gibt es als interaktives Programm im Internet unter www.amira-lesen.de.

Es ist inzwischen aber auch eine Handyversion der Geschichten verfügbar und eine Download-Version der Geschichten zum offline-Gebrauch. Man kann auch von jeder Seite aus in die anderen Sprachen wechseln. Die Geschichten werden in allen Sprachen von muttersprachlichen Lesern vorgelesen. Das Lesetempo ist so langsam, dass Kinder den Text dazu mitlesen können. Die finanzielle Förderung kommt vom Staatsminister für Kultur und vom (Bundes-)Familienministerium.
Alle Infos unter : www.amira-lesen.de

Zurück