1. Bedienen und Anwenden / 1.2 Digitale Werkzeuge

Bausteine für die Informationstechnische Grundbildung (ITG)


Die ITG-Bausteine helfen SchülerInnen, bei der Erstellung druckreifer Schriftstücke, der Erstellung druckreifer, in digitalen Dokumenten weiterverwendbarer Grafiken, der Erstellung von Tabellenkalkulationen und der Erstellung digitaler Präsentationen.


Die ITG-Bausteine wurden als Arbeitsgrundlage für Unterricht in den Stufen 5 bis 7 weiterführender Schule konzipiert. In der Schule, in der die Bausteine entwickelt wurden, stehen in der Stufe 5 und in der Stufe 7 jeweils eine Wochenstunde für „InformationsTechnische Grundbildung“ in der Stundentafel. In der Summe ergeben sich daher insgesamt ca. 70 Einzelstunden ITG-Unterricht. Das Unterrichtskonzept folgt dem Grundsatz „Learning By Doing“.

 

Indem die Schüler im Rahmen eines jeden der vorliegenden ITG-Bausteine ein digitales Dokument produzieren, lernen sie anhand von konkreten Beispielen die wesentlichen Funktionen einer Textverarbeitung, einer Vektorgrafik, einer Tabellenkalkulation und einer Präsentationssoftware kennen und anzuwenden.

Dauer
ca. 70 Einzelstunden

Aufwand
niedrig

Autor
Ulrich Vielhauer


Materialien


Ausstattungsempfehlungen

PC/Laptop; Apache OpenOffice (mit Einschränkungen: LibreOffice)

Materialanhang für den Unterricht

Kennzeichen zur Verwendung

Jahrgang: 5. - 7. Klasse
Fächer: Informatik, Deutsch

Geeignete Kompetenzbereiche

Filtermenu öffnen