5. Analysieren und Reflektieren / 5.2 Meinungsbildung

Der Umgang mit Fake News (Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung u. a.)


In der digitalen Informationsflut wird es immer schwieriger, die Informationen zu filtern und deren Wahrheitsgehalt und Relevanz zu erkennen. Ein kritischer Umgang mit Informationen ist heute eine Kernkompetenz im Medienalltag.


Fake News tragen zwei Elemente in sich: die Frage nach der Glaubwürdigkeit von Quellen und die Frage nach Fälschungen, Lügen und Gerüchten, die über die Kommunikation im weltweiten Netz eine neue gesellschaftliche Dynamik erhält. Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet auf ihrer Webpräsenz Informationsmaterial zu Fake News. Außerdem gibt es FakeFilter - ein Webvideo-Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Es vermittelt Orientierungswissen zum Umgang mit Informationen und Falschmeldungen im Netz. In zehn Folgen beschäftigt sich der Youtuber Mr. Trashpack mit Fake News und verwandten Phänomenen und präsentiert praktische Tipps und Tools. Begleitend bietet www.fakefilter.de weiterführende Artikel und Quellen, um selbst als Fake-Checker aktiv zu werden.

Wie man Fake News erkennt und im Unterricht thematisieren kann, erläutern außerdem auch die folgenden Webseiten:

medienkompetenzrahmen.nrw/unterrichtsmaterialien/detail/fakt-oder-fake-wie-man-falschmeldungen-im-internet-entlarven-kann/

medienkompetenzrahmen.nrw/unterrichtsmaterialien/detail/so-geht-medien-fake-news-im-netz-erkennen/

www.tagesschau.de/thema/faktenfinder

www.hoaxmap.org

www.mimikama.at

swrfakefinder.de

www.klickwinkel.de (Initiative Klickwinkel von Vodafone)

Dauer
variabel

Aufwand
mittel

Autor
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) u. a.


Materialien


Ausstattungsempfehlungen

Arbeitsblätter, Informationsmaterial (PC oder Laptop)

Materialanhang für die Vorbereitung

Jahrgang: 8. - 10. Klasse
Fächer: Deutsch, Englisch, Politik, Gesellschaftslehre

Geeignete Kompetenzbereiche

Filtermenu öffnen