5. Analysieren und Reflektieren / 5.4 Selbstregulierte Mediennutzung

Digitale Spiele, Fake News und Datenspuren


Die Unterrichtsreihe „Selbstbestimmt im Netz“ vermittelt Schülerinnen und Schüler in drei Lernreisen zu den Themen Fake News, Datenspuren und Digitale Spiele wichtige Kompetenzen für die digitale Welt.


Unsere Welt digitalisiert sich zunehmend. Doch wie lernen wir, uns im digitalen Raum sicher und selbstbestimmt zu bewegen? Diese drei Lernreisen der Heinrich-Böll-Stiftung vermitteln Schülerinnen und Schüler wichtige digitale Kompetenzen. Niedrigschwellig und ohne Vorwissen anwendbar. Sie können die interaktiven pdf-Dokumente ausdrucken oder an digitalen Endgeräten (PC oder Tablett) nutzen. Sie dürfen die Inhalte – soweit nicht anders angegeben – gerne kopieren, bearbeiten und teilen.

Dauer
90 Minuten je Modul

Aufwand
wenig

Autor
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.


Materialien


Ausstattungsempfehlungen

mobile oder stationäre Endgeräte, Internet

Materialanhang für den Unterricht

Weitere Hinweise / Weiterführende Ideen

Die Materialien stehen (soweit keine externe Quelle angegeben ist) unter der Lizenz CC BY-SA 4.0, das heißt sie dürfen kostenfrei kopiert, geteilt und bearbeitet werden.

Jahrgang: 10. - 13. Klasse
Fächer: Deutsch, Philosophie, Religion, Politik

Geeignete Kompetenzbereiche

Filtermenu öffnen