6. Problemlösen und Modellieren / 6.1 Prinzipien der digitalen Welt

Informatik entdecken - mit und ohne Computer


Smartphones und Computer üben eine unwiderstehliche Faszination auf Kinder aus. Sie wollen wissen, was dahintersteckt. Pädagoginnen und Pädagogen können die Grundlagen der Informatik gemeinsam mit den Mädchen und Jungen erforschen – entweder mit Computern oder ohne. Die Themenbroschüre "Informatik entdecken - mit und ohne Computer" gibt hierzu zahlreiche, mit wenig Aufwand im Unterricht einsetzbare Praxisanregungen. Die Webseite unterrichtsideen.info zeigt, wie man z. B. mittels Schachbrett, dem Spiel Twister oder in einer Turnhalle ohne Computer programmiert.


Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINTBereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz- Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Dauer
variabel

Aufwand
einfach

Autor
Stiftung Haus der kleinen Forscher; Annette Höschele-Fischer


Materialien


Jahrgang: 2. - 5. Klasse
Fächer: Mathematik, Informatik, Sachunterricht

Geeignete Kompetenzbereiche

Filtermenu öffnen