3. Kommunizieren und Kooperieren / 3.3 Kommunikation und Kooperation in der Gesellschaft

PlaceM - Die Mitrede-App


Egal ob es um die Zustände und das Angebot in der Schulmensa, die Planung eines Dorffestes oder Infrastrukturmaßnahmen in der Stadtentwicklung geht – PLACEm ist für alles einsetzbar und kann von jeder Person vollständig anonym genutzt werden. Die Idee ist, insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene mittels E-Partizipation zu erreichen und ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich schnell und unkompliziert in ihrem eigenen Umfeld einzubringen. (Quelle: https://www.bipar.de/partizipation-mit-placem/)


Jede beliebige Person kann sich die Basis-Version der App herunterladen und sog. „Places“ erstellen. Ein Place ist ein virtueller Raum, welcher eine Art Dialogforum für ein bestimmtes Thema darstellt. Die Administratoren, die einen Place erstellt haben, verwalten diesen und bestimmen mittels eines spezifischen QR-Codes, welche Personen Zugriff haben. Außerdem verwalten sie die Kommunikation, geben die Themen vor und können Umfragen erstellen, deren anonyme Antworten auswerten und ggf. öffentlich machen.

Dauer
variabel

Aufwand
einfach

Autor
Politik zum Anfassen e.V.


Materialien


Ausstattungsempfehlungen

Erhältlich im AppStore (erfordert iOS 11.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. neuer) oder bei Google Play (erfordert Android 5.0 oder höher).

Materialanhang für den Unterricht

Weitere Hinweise / Weiterführende Ideen

Die PLACEm-App kommt von Politik zum Anfassen e.V. Mit zahlreichen Projekten verbindet der Verein Beteiligung und Politische Bildung.

Jahrgang: 7. - 13. Klasse
Fächer: Deutsch, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Pädagogik

Geeignete Kompetenzbereiche

Filtermenu öffnen